Alkoholprävention2018-08-27T16:07:46+00:00

KölleAlarm e.V. ist engagiert!

Schwerpunkt: Brauchtumspflege und Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche

Der gemeinnützige Verein „KölleAlarm e.V.“ ist seit 2006 ehrenamtlich in der Alkoholprävention und Brauchtumspflege für Kinder und Jugendliche tätig.

Über das Jahr hinweg führen wir in Vereinen und Freizeiteinrichtungen fachlich geführte Workshops durch, die Kindern und Jugendlichen eine Hilfe im Umgang mit Alkohol legen soll. So werden sie für den Alkoholkonsum sensibilisiert. Mit ansprechend gestalteten Ständen und gut aufbereitetem Infomaterial zeigt das KölleAlarm-Team Präsenz für Kinder und Jugendliche und vermittelt spielerisch einen vernünftigen Umgang mit Alkohol.

Der Höhepunkt der Vereinstätigkeit ist die größte alkoholfreie Karnevalsparty „KölleAlarm“. Hier feiern bei einem Spitzenprogramm 750 Kinder und Jugendliche den Kölner Karneval ohne Alkohol.

Diese regelmäßige, zeitaufwendige Arbeit fordert zunehmend Mittel, die ein ehrenamtlicher Verein nicht ohne finanzielle Unterstützung aufbringen kann. Dank vieler positiver Rückmeldungen und der steigenden Beliebtheit der KölleAlarm-Karnevalsparty sind wir jedoch gewillt, unser Projekt noch zu vergrößern, um das Alkoholproblem bei Kindern und Jugendlichen noch öffentlicher zu thematisieren.

Was wir tun

KölleAlarm engagiert sich beim Kinderdorf-Cup 2017

Zum 20. Jubiläum des KiDo-Cups unterstützte KölleAlarm das Event im Bethanien Kinderdorf aus Bergisch-Gladbach. Die 350 Kinder aus ganz Deutschland durften die Rauschbrillen ausprobieren und erfuhren spielerisch viel über die Gefahren des Alkoholkonsums.

Alkohlprävention und Sport, das passt zusammen!

Mit der Rauschbrille, die 0,8 Promille visualisiert, trifft auch ein Profi wie Dirk Lottner nicht den Ball. Die Jungs von 11 bis 14 Jahren waren bei der Aktion begeistert dabei und fanden einstimmig: Alkohol beeinträchtigt die Sinne und die Leistung erheblich! 

Die Fußballschule erhielt im Rahmen einer Alkoholpräventions-Schulung einen Scheck über 1111 €, der genutzt wird, um auch Kindern sozial schwächerer Familien den Eintritt in das Fußballcamp zu ermöglichen.

Große Unterstützung durch die Kölner Drogenhilfe

Die Kölner Drogenhilfe ist bei jeder KölleAlarm Party mit einem Präventionsstand vor Ort und vermittelt den Kindern spielerisch die Gefahren des Alkoholkonsums. Auf einem Geschicklichkeitsparcour können die Teens die Rauschbrillen ausprobieren.

Mehr zur Drogenhilfe Köln: www.drogenhilfe-koeln.de

Aktiv werden: Alkoholpräventionskoffer einsetzen!

Der Methodenkoffer Alkoholprävention für den Einsatz in Schulen, Jugendeinrichtungen und Betrieben. Bestellen und einsetzen: www.drogisto.de

Dirk Lottner, Ehemaliger FC-Profi,  bei den Dirk Lottner Fußball-Campwochen

„Toll, dass KölleAlarm sich so für die Kids engagiert. Meine Jungs fanden das Programm richtig klasse und ich glaube, nach den Erfahrungen mit den Rauschbrillen, werden sie so schnell nicht auf die Idee kommen, Alkohol auszuprobieren.“

KölleAlarm e.V. beim Kölner Nachwuchsdänzche

KölleAlarm e.V. war beim Kölschen Traditionsdänzche mit einem Stand vertreten und nutzte die Gelegenheit, um Kinder und Jugendliche auf das Alkoholthema anzusprechen, welches besonders im Kölner Karneval eine große Rolle spielt. Die beiden besten Tanzgruppen durften bei der KölleAlarm-Party am Karnevalsfreitag auftreten.
Natürlich sind wir auch in diesem Jahr wieder dabei!

Lauf mit KölleAlarm e.V.!

KölleAlarm e.V. engagiert sich bei Kölner Sommerläufen für den guten Zweck: Kein Alkohol für Kinder! Ob beim HRS-Run, dem klassischen Rhein-Energie-Marathon oder dem aufregenden Altstadtlauf – Das KölleAlarm-Team läuft motiviert mit einheitlicher Teambekleidung.

Wiederkehrende Projekte und Aktionen

KölleAlarm-Party für Kinder und Jugendliche

Kölns größte alkoholfreie Karnevalsparty in Köln im Hotel im Wasserturm

Fußball-Campwochen in der Ferienzeit

Rauschbrillen-Test und Workshop in der Dirk Lottner Fußballschule

Tennis-Club Königsdorf

Eröffnung und Trainings-Camp mit Infostand

Das Kölsche Nachwuchs-Dänzche mit über 500 Kindern und Jugendlichen

Kindertanzgruppen treten in freundschaftlichem Wettbewerb gegeneinander an

Präsenz auf diversen Karnevalssitzungen

Unterstützung der Kölner Brauchtums- und Traditionssitzungen

PÄNZHAUSEN – Die Miniaturstadt für Kinder

Mit allen Strukturen und Organisationen einer großen Stadt, 7 Tage á 500 Kids

Weitere Projekte sind in Planung.